UP-Entsorgung-Tipps

  • Entrümpelungen

UP empfiehlt Ihnen früh genug vor dem Umzug bereits mit dem Entrümpeln zu beginnen. Versuchen Sie Möbel, Haushaltgeräte und Kleider die eigentlich noch schön und zu gebrauchen sind an Brockenhäuser, Flohmärkten oder bei Verkaufsportalen zu verkaufen und wenn es sich nicht verkaufen lässt können Sie es auch verschenken, es muss nicht immer alles entsorgt werden und wenn jemand Freude hat, dann gibt man es auch lieber und mit einem guten Gewissen weg, statt es zu entsorgen und dafür noch zu bezahlen und Aufwand zu betreiben.

 
  • Kaufen - Verkaufen

Wenn Sie Haushaltsgegenstände, Geschirr oder Möbel kaufen oder verkaufen möchten, dann können Sie das entweder auf Flohmärkten machen oder bei gewissen Internetportalen wie zum Beispiel: www.ricardo.ch, www.ebay.ch, www.gratisinserate.ch usw. Über eine halbe Million Menschen nutzen die oben genannten Portale und somit können Sie sich im Internet im vergleich zum Flohmarkt auf ein viel grösseres Publikum richten.
 
  • Alles schnellstmöglich entsorgen

Informieren Sie sich bei regionalen Muldenanbieter, wie viel der Muldenservice kostet und versuchen Sie abzuwägen ob es sich für Sie lohnt oder wohl eher nicht. Natürlich kostet ein Muldenservice etwas mehr als wenn Sie alles trennen und separat entsorgen und recyceln aber dafür geht es auch wesentlich rascher und bequemer. Leider ist es oft so, dass dann gleich Nachbarn auch gewisse dinge entsorgen möchten, wenn man sich abspricht, kann man sich die Kosten evtl. auch aufteilen.
 
UP empfiehlt Ihnen mit sich dem Muldenanbieter telefonisch in Kontakt zu setzten und abzuklären ob gewisse Dinge nicht in der Mulde entsorgt werden darf und was man allenfalls separat abgaben kann oder muss. Zum Beispiel gewisse Stoffe, Batterien oder Metalle müssen manchmal getrennt abgegeben werden.
 

Welche Dinge können kostenlos entsorgt werden?

Abfall trennen, recyceln und sich in bei der Stadt/Gemeinde informieren wird finanziell sehr lohnenswert und Umweltfreundlich sein. Häufig kann man viel mehr gratis entsorgen als man anfangs annimmt.
 
- Bekanntlich gibt es in jeder Stadt/Gemeinde Entsorgungsstellen wo man kostenlos Konservendosen, Pet und Glas entsorgen kann. Glas sollte wenn möglich nach Farben getrennt werden.
 
- Batterien können so gut wie an allen Verkaufsstellen gratis entsorgt werden und Medikamente für die Sie keine Verwendung mehr haben, können kostenlos an Apotheken abgegeben werden.
 
- Elektrische Haushaltsgeräte wie zum Beispiel, Kühlschrank, Mikrowelle, Mixer usw. können bei jedem Geschäft die solche Geräte verkauft, kostenlos entsorgt werden. Unabhängig davon ob das Gerät von diesem Geschäft verkauft wurde oder nicht. Auch Marke oder alter des Geräts spielen hier keine Rolle.
 
- Für Fernseher, Radio und Computer gilt dasselbe. Es gibt auch einige Entsorgungsstellen die allgemeinen Elektroschrott und weitere Dinge kostenlos entsorgen. Daher lohnt es sich Informationen über Lokale Entsorgungsstellen zu sammeln. Ihrer Geldbörse und der Umwelt zu liebe!
 

Partnerschaft

Kontakt

Best Solution Center GmbH

Ruchstuckstrasse 6
8306 Brüttisellen

044 514 28 28 info@umzugspool.ch